Englisch lernen durch zweisprachiges Lesen

Down Under - Bill Bryson

In unserer Zeit ist es beinahe unumgänglich fließend Englisch zu sprechen. Genau deshalb versuchen immer mehr Lernexperten den optimalen Weg zum perfekten Englisch zu finden.

Eine durchaus bewährte und natürlich auch schon selbst getestete Methode seine Englischsprachkenntnisse weiter auszubauen, ist die des zweisprachigen Lesens von Büchern.
Unter zweisprachigem Lesen versteht man das parallele und gleichzeitige Lesen der deutsch- und englischsprachigen Version eines Buches.

Der Aufwand nach jedem Satz zum anderssprachigen Buch zu wechseln, mag anfänglich lästig erscheinen, doch man gewöhnt sich rasch daran und wird den eigenen Fortschritt bemerken.

Was lernt man dadurch?

  • Neue Vokabeln und vor allem Phrasen werden schneller als sonst verinnerlicht, da sie in Gedanken direkt mit dem deutschen Text in Verbindung gesetzt werden.
  • Gramatik wird für den Leser selbstverständlich und somit auch rasch verinnerlicht.

Es empfiehlt sich mit Büchern mit mittlerem Schwierigkeitsgrad zu beginnen. Meine persönliche Empfehlung hierfür ist der Bestseller von Bill Bryson, der sowohl in der englischen, als auch in der deutschen Fassung sehr interessant und abwechslungsreich ist.

You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Englisch lernen durch zweisprachiges Lesen”

  1. Englisch für Kinder sagt:

    Das is eine gute Idee, jedoch denke ich Hörbuch zu hören ist eine bessere Übung.

  2. Teppichreinigung sagt:

    Ichh wünsche, es gab mehr deutsch- und englischsprachigen Version eines Buches.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis